Robin Seur

Robin malt seit früher Jugend.

(Art-Akademie Ned.) (Nationale Malersschule)

(Akademia di Arte Willemstad)                                                                                  Seine Malerei lässt sofort erkennen,  dass er noch einer „der alten Schule“ ist und dass die holländische Malkunst der alten Meister offensichtlich in seinen Genen verankert ist.
Seine Bilder sind  voller kräftiger Farben, inspiriert durch die bunte  Vielfalt verschiedener Kulturen und Traditionen:   Asien, Afrika, Arabien, Nord- und Südamerika. Kontinente, wo er mit sein Familie und Firma beruflich viele Jahre zu tun hatte.
Seit den frühen 90er Jahren ist er nun als internationaler Künstler renommiert und hatte Ausstellungen in :   Willemstad - Hollywood - Paris - Cannes - Reims - Chatou - Turin - Piemonte - Amsterdam - Selb – Schömberg – Bayreuth - Mitterteich - Speinshart - Weiden - Fuchsmühl - Marktredwitz- Belgrad - Cote Azur - Genua - Vilnius - Veliko Gradiste - Waldsassen - Kaliningrad.
Mehr und mehr vertieft sich Robin seit 2001 in die Kombination der sichtbaren und der unsichtbaren Welt, „Architektur der Seele“.
Der Betrachter kann sich die Frage stellen, wo die Anderswelt anfängt und die von uns wahrgenommene Realität aufhört:                                             Oder was ist wirklich -- wirklich .   

www.robin-seur.nl